Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Partner

Statistiken

Albumtipp der Redaktion

Grand Orchestre Du Tricot: Tribute To Lucienne Boyer
13/15 Punkten
(Avantgarde, Jazz, Pop)
Grand Orchestre Du Tricot: Tribute To Lucienne Boyer
Man muss wirklich nicht nach Frankreich reisen, um dieses Land zu lieben. Manchmal reicht schon, die außergewöhnliche, einmalige Jazz-Musik aus, die als das GRAND ORCHESTRE DU TRICOT wie die „Trompeten von Jericho“ von dort erklingt ...
weiterlesen Weiterlesen

Neues Interview

Interview mit: THE VERY END
THE VERY END
Mit "Zeitgeist" haben THE VERY END kürzlich ihr viertes Album vorgelegt und die Band aus dem Ruhrpott präsentiert sich darauf nicht nur mit neuem Line-Up, sondern vor allem mit mächtiger Durchschlagskraft und Spielfreude. Ganz einfach in die nächste Schublade einordnen lässt sich der Krach zwar nicht, doch dafür sorgen die meisten der Songs auch ...
weiterlesen Weiterlesen

Leser-Kommentare

Beissert: Darkness:Devil:Death
Andreas Schiffmann schreibt:
Super Band, da bin ich Fanboy :) Dass man in jeder Kritik andere Vergleiche liest, ...
weiterlesen Weiterlesen
:Wumpscut:: Schrekk & Grauss
Mirko schreibt:
Füllmaterial hin oder her, der gute Rudy steckt auch mit solchen Alben große Teile der ...
weiterlesen Weiterlesen
Peter Criss: Ungeschminkt (Buch)
Chris [musikreviews.de] schreibt:
Mein Kollege Klaus bei booknerds ist da gänzlich anderer Meinung und hat das Buch ziemlich ...
weiterlesen Weiterlesen

Aus dem Live-Archiv

Nesseria
Nesseria Live Das Kafe Kult ist eine Münchner Institution: In der ehemaligen Baracke eines Luftwaffenlazaretts finden seit rund 30 Jahren Konzerte des höheren und tieferen Undergrounds statt – auch Bad Religion, Green Day und die Toten Hoses haben sich schon auf den wenigen Quadratmetern ausgetobt, eingerahmt von höchst urigem Ambiente. An diesem Mittwoch, den 28. Februar sind es Nesseria aus Frankreich, die sich vor einem sehr überschaubaren und familiären Publikum die Ehre geben. Ein Grund, warum sich nicht mehr Leute eingefunden haben, um sich das neue – großartige – Album der Band vorstellen zu lassen, mag ein ganz banaler sein: zweistellige Minusgrade, die anscheinend auch Eintritt bezahlt haben. Während sich der lokale Support SUR L'EAU in ordentlichem Post-Hardcore ...
weiterlesen Weiterlesen

Mitarbeiter gesucht

Mitarbeiter gesucht!

Fragezeichen Wir suchen Schreiber für Reviews, Interviews, News und auch Live-Kritiken. Dabei sind Allrounder besonders willkommen, die sich nicht nur auf ein Genre spezialisieren, sondern auch gern mal über den musikalischen Tellerrand schauen.

Du wirst monatlich mit aktuellen Veröffentlichungen versorgt, über die du Kritiken schreibst. Dazu sind Gästelistenplätze auf Konzerten für Live-Reviews drin − idealerweise bist du auch zu Interviews vor/nach Konzerten, per Telefon oder auch mal per eMail bereit.

Willkommen ist auch ein Kenner der Black- und Death-Metal-Szene, der so tief in der Materie steckt, dass er Vorschläge machen kann, welche Labels (auch Underground-Labels) für Bemusterungen angeschrieben werden sollten. Außerdem solltest du auch den nötigen Durchblick haben, NSBM-Bands zu erkennen und auszusortieren.

Was du mitbringen solltest:
  • Engagement und Zuverlässigkeit.
  • Gute Szenekenntnisse.
  • Kritikfähigkeit.
  • Eine gut zu lesende Schreibe mit eigenem Stil.
  • Perfekte Beherrschung von Rechtschreibung und Kommasetzung.
  • Wünschenswert, aber kein Muss sind gute Englischkenntnisse (für Interviews).
  • Wenn du eine Kamera besitzt, ist dies ein Vorteil (für Live-Reviews).
  • Die Motivation, pro Monat nicht bloß zwei Kritiken zu schreiben, sondern regelmäßig mitzuarbeiten.

Wenn du Lust hast, bei uns mitzuarbeiten, dann melde dich über unser Kontaktformular. Am besten schickst du uns gleich eine Schreibprobe von dir mit.

Wir freuen uns auf deine Mail! :-)