Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Partner

Statistiken

Albumtipp der Redaktion

Blues Pills: Holy Moly!
13/15 Punkten
(Classic Rock / Blues / Psychedelic Rock)
Blues Pills: Holy Moly!
Dass es diesmal ein wenig länger bei BLUES PILLS dauerte, um ein neues Album zu schreiben, hatte verschiedene Gründe - die Gefahr eines kollektiven Burnouts im Zuge des rasanten Aufstiegs der Gruppe innerhalb weniger Jahre, die ...
weiterlesen Weiterlesen

Neues Interview

Interview mit: HVRT
HVRT
„The Grief That Feeds The Night“ ist ein würdiger Titel für das finster-schwere Debüt-Album der Jungs von HVRT, die es bereits seit geraumer Weile gemeinsam krachen lassen, nun allerdings noch mal einen Neustart hinlegen, der sich gewaschen hat. Das sieht auch Gitarrist Christian Braunschmidt so, der im Gespräch mit uns verschiedene Facetten aktueller Herausforderungen reflektiert, die ...
weiterlesen Weiterlesen

Leser-Kommentare

Alias Eye: Field Of Names
Thoralf Koß [musikreviews.de] schreibt:
Da hatte ich doch damals glattweg den Punktwert vergessen. Und da ich von den BBS ...
weiterlesen Weiterlesen
Anima Mundi: Insomnia
Robert schreibt:
Ich habe die Band mit den beiden Alben entdeckt, wo Carlos Sosa gesungen hat, die ...
weiterlesen Weiterlesen
T: Fragmentropy
Sid schreibt:
Konnte bei progstreaming.com reinhören - instant Kauf!! Danke für den Tipp, für mich ein Augenöffner, ...
weiterlesen Weiterlesen

Aus dem Live-Archiv

CORELEONI
CORELEONI Live CORELEONI | Travellin´ Men Tour 2019 Support: MAXXWELL CORELEONI, das Projekt oder die Herzensangelegenheit 25 Jahre nach dem Debütalbum „Gotthard“, das den Grundstein für den Erfolg der Eidgenossen um Gitarrist Leo Leoni legte, war es nach Aussage Leonis an der Zeit, den Songs von damals wieder mehr Gewicht zu verleihen. Im Zuge der balladesken Phasen, die noch zu Lebzeiten STEVE LEEs bei GOTTHARD Einzug hielten, traten – zum Leidwesen Leonis - die härteren Titel mehr und mehr in den Hintergrund. Gerade diese Songs aber haben für Leoni immense Bedeutung, so dass er sich entschloss, das Projekt CoreLeoni aus der Taufe zu heben. Zusammen mit Alex Motta, der kürzlich den zunächst am Projekt beteiligten, langjährigen GOTTHARD-Schlagzeuger Hena ...
weiterlesen Weiterlesen

Mitarbeiter gesucht

Mitarbeiter gesucht!

Fragezeichen Wir suchen Schreiber für Reviews, Interviews, News und auch Live-Kritiken. Dabei sind Allrounder besonders willkommen, die sich nicht nur auf ein Genre spezialisieren, sondern auch gern mal über den musikalischen Tellerrand schauen.

Du wirst monatlich mit aktuellen Veröffentlichungen versorgt, über die du Kritiken schreibst. Dazu sind Gästelistenplätze auf Konzerten für Live-Reviews drin − idealerweise bist du auch zu Interviews vor/nach Konzerten, per Telefon oder auch mal per eMail bereit.

Willkommen ist auch ein Kenner der Black- und Death-Metal-Szene, der so tief in der Materie steckt, dass er Vorschläge machen kann, welche Labels (auch Underground-Labels) für Bemusterungen angeschrieben werden sollten. Außerdem solltest du auch den nötigen Durchblick haben, NSBM-Bands zu erkennen und auszusortieren.

Was du mitbringen solltest:
  • Engagement und Zuverlässigkeit.
  • Gute Szenekenntnisse.
  • Kritikfähigkeit.
  • Eine gut zu lesende Schreibe mit eigenem Stil.
  • Perfekte Beherrschung von Rechtschreibung und Kommasetzung.
  • Wünschenswert, aber kein Muss sind gute Englischkenntnisse (für Interviews).
  • Wenn du eine Kamera besitzt, ist dies ein Vorteil (für Live-Reviews).
  • Die Motivation, pro Monat nicht bloß zwei Kritiken zu schreiben, sondern regelmäßig mitzuarbeiten.

Wenn du Lust hast, bei uns mitzuarbeiten, dann melde dich über unser Kontaktformular. Am besten schickst du uns gleich eine Schreibprobe von dir mit.

Wir freuen uns auf deine Mail! :-)