Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Partner

Statistiken

John Lennon: Gimme Some Truth – The Ultimate Mixes (Review)

Artist:

John Lennon

John Lennon: Gimme Some Truth – The Ultimate Mixes
Album:

Gimme Some Truth – The Ultimate Mixes

Medium: CD/Download/Do-LP/Do-CD/Deluxe/Remaster/4-LP-Set/Ltd. Box
Stil:

Kult-Rock und -Pop, Singer/Songwriter

Label: Capitol/Universal Music
Spieldauer: 73:27
Erschienen: 09.10.2020
Website: [Link]

„John war ein brillanter Mensch, sehr humorvoll und verständig. Er glaubte an Ehrlichkeit und daran, dass es in der Hand der Menschen liegt, die Welt zu verändern. Und so wird es auch kommen. Wir alle haben die Verantwortung dafür, eine bessere Welt für unsere Kinder zu verwirklichen. Die Wahrheit ist letztlich das, was wir selbst erschaffen. Es liegt also in unseren Händen.“ (Yoko Ono im Begleitbuch der Deluxe-Ausgabe von „Gimme Some Truth – The Ultimate Mixes“)

Wer hat eigentlich schon einmal eine kunstvoll angefertigte Replik des Schreibens von JOHN LENNON an die britische Queen in den Händen gehalten, mit dem Lennon vor ziemlich genau 50 Jahren seinen British-Empire-Orden „aus Protest gegen die britische Beteiligung am Biafra-Krieg (nigerianischer Bürgerkrieg von 1967 – 1970) in Nigeria, gegen unsere Unterstützung der USA in Vietnam und dagegen, dass 'Cold Turkey' in den Charts abrutscht“, zurückgab?

Niemand? Na, das könnte jetzt nachgeholt werden. Vorausgesetzt, man ist bereit, erneut ein paar Euros in die Hand zu nehmen, um sich die gefühlt hundertste Best Of eines JOHN LENNON anzuschaffen, welche allerdings dieses Mal deutlich nicht nur mit den erneut ausgezeichnet von Paul Hicks gemixten Songs, sondern auch für alle haptisch veranlagten Musikfreunde mit so einigen interessanten Beigaben aufwartet.

Nachdem vor zwei Jahr eine sehr penibel und bestens aufbereitete Version von „Imagine“ als Doppel-LP erschien, ist es nun eben für eine liebevoll angelegte und überarbeitete Best-Of-Version unter dem Titel „Gimme Some Truth – The Ultimate Mixes“ an der Zeit.

Doch zuvor noch ein paar Worte zu dem Sound von „Gimme Some Truth – The Ultimate Mixes“, ein Album, das es als Doppel-LP, Vierfach-LP, CD, Doppel-CD und erweitertes Deluxe-Boxset mit zwei CD's, einer Blu-ray in HD-Audio sowie einem 124-seitigen Buch und natürlich digitalen Download zu erstehen gibt und auf dem als Rahmen „Instant Karma! (We All Shine On)“ am Anfang und „Give Peace A Chance“ am Ende die ansonsten 36 chronologisch angeordneten Lennon-Songs vereint. Wirklich Neues oder rares gibt es aus musikalischer Sicht nicht, dafür aber sollte man noch einmal Paul Hicks zuhören: „Yoko ist es sehr wichtig, dass wir mit der Ultimate-Mixes-Serie drei Dinge erreichen: gewissenhaft und respektvoll mit den Originalaufnahmen umzugehen; sicherzustellen, dass der Sound insgesamt klarer und definierter ist, und schließlich Johns Gesangstimme mehr Klarheit zu verleihen. Die Kombination aus Remixing der Original-Mehrspuraufnahmen und analoger Technik für die letzten Arbeitsschritte verleiht dem Sound eine ganz neue Magie, Wärme und Klarheit. Auch der Lautstärkeumfang ist viel detaillierter.“

Die Absicht hinter diesen Mixen ist tatsächlich gelungen und man kann wirklich alle Texte deutlich mitverfolgen, genauso wie die beeindruckende, nun etwas vordergründiger wirkende Lennon-Stimme.

Aber auch die Gestaltung des Albums mit einer seltenen Lennon-Portraitaufnahme von dem Tag, an dem Lennon besagten Orden zurückgab, sowie ein beidseitig bedrucktes Poster plus Aufkleber und Postkarten bzw. LP-großen Einlegern begeistern. Den Kritiker sogar so sehr, dass er, nachdem ihm nur die Doppel-LP samt der Beigaben zur Besprechung vorlag, sich auch die Deluxe-Box leistete, in der es dann die Postkarten und das Poster – allerdings alles etwas kleiner als in der LP-Ausgabe – und natürlich extra das echt gelungene und den Kauf rechtfertigend Buch mit dazugab, in dem neben vielen Infos und Bildern auch alle Texte der auf dem Album vertretenen Songs nachzulesen sind. Und dann noch diese Blu-ray, mit den 36 Songs, die man sich als 96-24 PCM Stereo oder 96-24 DTS HD-MA 5.1 oder 48-24 DOLBY ATMOS anhören kann und bei denen auf dem Frontlautsprecher überdeutlich die Lennon-Stimme liegt, so als würde er direkt in unserem Wohnzimmer stehen und für uns seine Songs als Grüße aus dem Jenseits singen.

Auf „Gimme Some Truth“ findet man von sämtlichen Lennon-Solo-Alben, also „Plastic Ono Band“ (1970), „Imagine“ (1971), „Some Time In New York City“ (1972), „Mind Games“ (1973), „Walls And Bridges“ (1974), „Rock'n'Roll“ (1975) und „Double Fantasy“ (1980) sowie dem nach seiner Ermordung postum veröffentlichten „Milk And Honey“ (1984) die Auswahl seiner – aus Yoko Onos Sicht – besten Stücke. Viele davon sind ruhigerer Natur. Und alle sind eben Lennon pur und erreichen damit mal wieder auch den traurigen Moment, in dem man denkt: „Was hätte dieser Lennon, würde er heute noch leben, wohl alles – und zwar nicht nur aus musikalischer Sicht – bewegen können?"

FAZIT: Stell dir vor, es gibt mal wieder eine „Best Of“ von JOHN LENNON und die ist tatsächlich richtig gut! Mit „Gimme Some Truth – The Ultimate Mixes“ in den unterschiedlichsten Formaten (CD/Do-CD/Do-LP/4-LP und Deluxe-Box mit Buch Do-CD und Blu-ray) erhält man bis zu 36 klangtechnisch fantastisch aufbereitete Lennon-Songs und noch dazu viele Beigaben vom riesigen Poster bis zu Aufklebern und Postkarten. Und noch dazu erhält man eine Kunstdruck von Lennons Begleitschreiben für die Queen, als er den British-Empire-Orden zurückgab. Nicht nur für Sammler ein Prachtstück!

Und hier noch eine Übersicht der unterschiedlichen Formate und Ausgaben:

2 CD + 1 Blu-ray Audio Disc (24 bit/96 kHz Stereo, 5.1 Surround Sound, Dolby Atmos) + 124-seitiges Buch
CD1
1. Instant Karma! (We All Shine On)
2. Cold Turkey
3. Working Class Hero
4. Isolation
5. Love
6. God
7. Power To The People
8. Imagine
9. Jealous Guy
10. Gimme Some Truth
11. Oh My Love
12. How Do You Sleep?
13. Oh Yoko!
14. Angela
15. Come Together (live)
16. Mind Games
17. Out The Blue
18. I Know (I Know)
CD2
1. Whatever Gets You Thru The Night
2. Bless You
3. #9 Dream
4. Steel and Glass
5. Stand By Me
6. Angel Baby
7. (Just Like) Starting Over
8. I’m Losing You
9. Beautiful Boy (Darling Boy)
10. Watching The Wheels
11. Woman
12. Dear Yoko
13. Every Man Has A Woman Who Loves Him
14. Nobody Told Me
15. I’m Stepping Out
16. Grow Old With Me
17. Happy Xmas (War Is Over)
18. Give Peace A Chance

BLU-RAY AUDIO DISC
beinhaltet alle 36 Titel der 2CDs, zu hören in drei High Definition-Audioformaten

1. HD Stereo Audio Mixes (24 bit/96 kHz)
2. HD 5.1 Surround Sound Mixes (24 bit/96 kHz)
3. HD Dolby Atmos Mixes

4 LP
LP 1 SIDE A
1. Instant Karma! (We All Shine On)
2. Cold Turkey
3. Working Class Hero
4. Isolation
5. Love
LP 1 SIDE B
6. God
7. Power To The People
8. Imagine
9. Jealous Guy
LP 2 SIDE A
10. Gimme Some Truth
11. Oh My Love
12. How Do You Sleep?
13. Oh Yoko!
14. Angela
LP 2 SIDE B
15. Come Together (live)
16. Mind Games
17. Out The Blue
18. I Know (I Know)
LP 3 SIDE A
19. Whatever Gets You Thru The Night
20. Bless You
21. #9 Dream
22. Steel And Glass
23. Stand By Me
LP 3 SIDE B
24. Angel Baby
25. (Just Like) Starting Over
26. I'm Losing You
27. Beautiful Boy (Darling Boy)
28. Watching the Wheels
LP 4 SIDE A
29. Woman
30. Dear Yoko
31. Every Man Has A Woman Who Loves Him
32. Nobody Told Me
LP 4 SIDE B
33. I'm Stepping Out
34. Grow Old with Me
35. Give Peace a Chance
36. Happy Xmas (War Is Over)

2CD / DIGITAL (DOWNLOAD & STREAM)
CD1
1. Instant Karma! (We All Shine On)
2. Cold Turkey
3. Working Class Hero
4. Isolation
5. Love
6. God
7. Power To The People
8. Imagine
9. Jealous Guy
10. Gimme Some Truth
11. Oh My Love
12. How Do You Sleep?
13. Oh Yoko!
14. Angela
15. Come Together (live)
16. Mind Games
17. Out The Blue
18. I Know (I Know)
CD2
1. Whatever Gets You Thru The Night
2. Bless You
3. #9 Dream
4. Steel And Glass
5. Stand By Me
6. Angel Baby
7. (Just Like) Starting Over
8. I'm Losing You
9. Beautiful Boy (Darling Boy)
10. Watching the Wheels
11. Woman
12. Dear Yoko
13. Every Man Has A Woman Who Loves Him
14. Nobody Told Me
15. I'm Stepping Out
16. Grow Old with Me
17. Give Peace a Chance
18. Happy Xmas (War Is Over)
2 LP
LP 1 SIDE A
1. Instant Karma! (We All Shine On)
2. Cold Turkey
3. Isolation
4. Power To The People
LP 1 SIDE B
5. Imagine
6. Jealous Guy
7. Gimme Some Truth
8. Come Together (live)
9. #9 Dream
LP 2 SIDE A
10. Mind Games
11. Whatever Gets You Thru The Night
12. Stand By Me
13. (Just Like) Starting Over
14. Beautiful Boy (Darling Boy)
LP 2 SIDE B
15. Watching The Wheels
16. Woman
17. Grow Old With Me
18. Happy Xmas (War Is Over)
19. Give Peace A Chance

1CD / DIGITAL (nur als DOWNLOAD erhältlich)
1. Instant Karma! (We All Shine On)
2. Cold Turkey
3. Isolation
4. Power To The People
5. Imagine
6. Jealous Guy
7. Gimme Some Truth
8. Come Together (live)
9. #9 Dream
10. Mind Games
11. Whatever Gets You Thru The Night
12. Stand By Me
13. (Just Like) Starting Over
14. Beautiful Boy (Darling Boy)
15. Watching the Wheels
16. Woman
17. Grow Old with Me
18. Happy Xmas (War Is Over)
19. Give Peace a Chance

Thoralf Koß - Chefredakteur (Info) (Review 597x gelesen, veröffentlicht am )

Unser Wertungssystem:
  • 1-3 Punkte: Grottenschlecht - Finger weg
  • 4-6 Punkte: Streckenweise anhörbar, Kaufempfehlung nur für eingefleischte Fans
  • 7-9 Punkte: Einige Lichtblicke, eher überdurchschnittlich, das gewisse Etwas fehlt
  • 10-12 Punkte: Wirklich gutes Album, es gibt keine großen Kritikpunkte
  • 13-14 Punkte: Einmalig gutes Album mit Zeug zum Klassiker, ragt deutlich aus der Masse
  • 15 Punkte: Absolutes Meisterwerk - so was gibt´s höchstens einmal im Jahr
[Schliessen]
Kommentar schreiben
Tracklist:
  • Seite A (14:37):
  • Instant Karma! (We All Shine On) (3:21)
  • Cold Turkey (5:01)
  • Isolation (2:52)
  • Power To The People (3:23)
  • Seite B (19:29):
  • Imagine (3:02)
  • Jealous Guy (4:10)
  • Gimme Some Truth (3:15)
  • Come Together (Live) (4:17)
  • #9 Dream (4:45)
  • Seite C (20:07):
  • Mind Games (4:11)
  • Whatever Gets You Through The Night (3:27)
  • Stand By Me (3:31)
  • (Just Like) Starting Over (3:56)
  • Beautiful Boy (Darling Boy) (4:02)
  • Seite D (18:51):
  • Watching The Wheel (3:32)
  • Woman (3:32)
  • Grow Old With Me (3:20)
  • Happy Xmas (War Is Over) (3:33)
  • Give Peace A Chance (4:54)

Besetzung:

Alle Reviews dieser Band:

Interviews:
  • keine Interviews
(-1 bedeutet, ich gebe keine Wertung ab)
Benachrichtige mich per Mail bei weiteren Kommentaren zu diesem Album.
Deine Mailadresse
(optional)

Hinweis: Diese Adresse wird nur für Benachrichtigungen bei neuen Kommentaren zu diesem Album benutzt. Sie wird nicht an Dritte weitergegeben und nicht veröffentlicht. Dieser Service ist jederzeit abbestellbar.

Captcha-Frage Was kommt aus dem Wasserhahn?

Grob persönlich beleidigende Kommentare werden gelöscht!