Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Partner

Statistiken

Outloud: Virtual Hero Society (Review)

Artist:

Outloud

Outloud: Virtual Hero Society
Album:

Virtual Hero Society

Medium: CD/Download
Stil:

Hardrock

Label: ROAR! / Soulfood
Spieldauer: 55:23
Erschienen: 14.09.2018
Website: [Link]

Mit der Abkürzung des Titels ihres vierten Albums winken OUTLOUD mit dem Zaunpfahl, als ob man es nicht bereits beim Anbick des offengestanden geschmacklosen Covers der Scheibe vermuten würde und der Gruppe ihr jüngstes Pointer-Sisters-Cover 'I'm So Excited' zu Kopf gestiegen wäre: "Virtual Hero Society" orientiert sich an der Ästhetik des Zeitalters von VHS-Kassetten, als der Dekade der 1980er, und ist in der Tat ein Ton gewordener Anachronismus … mit zeitgemäßem Hintergrund wohlgemerkt.

In seinen aktuellen Texten erörter Frontmann Chandler Mogel nämlich u.a. die Tücken der modernen Technik, wobei er zu keiner Zeit hochtrabend philosophiert, sondern so direkt zur Sache kommt wie seine Mitmusiker auf der instrumentalen Ebene. "VHS" strotzt vor Pop-affinen Hooks wie keines der drei OUTLOUD-Alben zuvor, und als sei das für konservative Hardrock-Fans nicht schon genug zu verkraften, räumt die Gruppe dem Keyboard einen sehr hohen Stellenwert ein. In den heikelsten Momenten schrammt sie dadurch hart am Rand der Mallcore-Unerträglichkeit oder begibt sich sogar in die Niederungen der Dancefloor-"Metaller" Amaranthe.

Paradebeispiels dafür sind 'My Promise', das sofort ins Ohr geht, ob man will oder nicht, und 'I Am The One'. Die obligatorischen Balladen 'Share My Dreams' und 'Fallen Love' steht wiederum bewährtem OUTLOUD Stoff wie dem Titestück oder 'World Go-Round' (mit Saxofon - haben die Griechen da etwas die neue Ghost gehört?) gegenüber, die ungeachtet gebührender Gitarren-Härte uneingeschränkt AOR-kompatibel sind. Für die Stadien der Ära Bon Jovi und Whitesnake wie geschaffen erscheint indes 'We Got Tonite', dessen Refrain der wohl stärkste der Scheibe ist.

Bleibt nur noch der ebenfalls Band-typische Happy-Euro-Metal von 'Borrowed Time' und '… and I Tried', den OUTLOUDs Anhänger vermutlich lieben, obwohl er nüchtern betrachtet geradezu fürchterlich austauschbar ist. Vor diesem Hintergrund sollte man den dezenten stilistischen Wandel begrüßen, den das Quintett zumindest für dieses Album vollzogen hat.

FAZIT: Mit "Virtual Hero Society" bleibt für OUTLOUD im Grunde alles beim Alten, auch wenn die Combo einen stärkeren Hang zu klassischem Pop Rock zeigt als zuvor. Dass das Ganze kein fauler Kompromiss geworden ist, dafür sorgt eine gekonnte Verzahnung alter (harter) Tugenden mit leichtgewichtigeren Tönen im Kontext eines von jeher massentauglichen Ursprungsstils. Anders gesagt: so konträr sind die beiden Welten eigentlich gar nicht, die hier aufeinandertreffen.

Andreas Schiffmann (Info) (Review 294x gelesen, veröffentlicht am )

Unser Wertungssystem:
  • 1-3 Punkte: Grottenschlecht - Finger weg
  • 4-6 Punkte: Streckenweise anhörbar, Kaufempfehlung nur für eingefleischte Fans
  • 7-9 Punkte: Einige Lichtblicke, eher überdurchschnittlich, das gewisse Etwas fehlt
  • 10-12 Punkte: Wirklich gutes Album, es gibt keine großen Kritikpunkte
  • 13-14 Punkte: Einmalig gutes Album mit Zeug zum Klassiker, ragt deutlich aus der Masse
  • 15 Punkte: Absolutes Meisterwerk - so was gibt´s höchstens einmal im Jahr
[Schliessen]
Wertung: 11 von 15 Punkten [?]
11 Punkte
Kommentar schreiben
Tracklist:
  • Fools’ Train
  • My Promise
  • Virtual Heroes
  • I Am the One
  • Share My Dreams
  • World-Go-Round
  • We Got Tonite
  • Borrowed Time
  • Live with It
  • … and I Tried
  • Fallen Love
  • Fight On!
  • Stranger Heroes (Bonustrack)

Besetzung:

Alle Reviews dieser Band:

Interviews:
  • keine Interviews
(-1 bedeutet, ich gebe keine Wertung ab)
Benachrichtige mich per Mail bei weiteren Kommentaren zu diesem Album.
Deine Mailadresse
(optional)

Hinweis: Diese Adresse wird nur für Benachrichtigungen bei neuen Kommentaren zu diesem Album benutzt. Sie wird nicht an Dritte weitergegeben und nicht veröffentlicht. Dieser Service ist jederzeit abbestellbar.

Captcha-Frage Welches Tier bellt?

Grob persönlich beleidigende Kommentare werden gelöscht!