Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Partner

Statistiken

The New Mastersounds: Shake It (Album + LP / 7"-Single only USA) (Review)

Artist:

The New Mastersounds

The New Mastersounds: Shake It (Album + LP / 7
Album:

Shake It (Album + LP / 7"-Single only USA)

Medium: CD/LP/7"Vinyl/12"Vinyl
Stil:

Funk, Soul, Blues, Jazz

Label: Color Red Records
Spieldauer: CD – 42:30 / Vinyl-Single – 6:01
Erschienen: 13.09.2019
Website: [Link]

„Zwanzig Jahre sind keine Kleinigkeit in der unbeständigen Welt der Musik, besonders für eine instrumentale Funkband. Mit so vielen Veröffentlichungen, dass ihre eigene Werbeagentur bereits die Übersicht verloren hat, und einer Menge Live-Shows, denen nur engagierte Musiker, die ihr Handwerk wirklich lieben, standhalten konnten, spielen, komponieren und produzieren THE NEW MASTERSOUNDS weiterhin mit jugendlicher Begeisterung und Freude, während sie die Erfahrung und das Können erfahrener Veteranen gesammelt haben, die sie bereits sind.“
(Auszug aus der Homepage von THE NEW MASTERSOUNDS)

THE NEW MASTERSOUNDS ist eigentlich eine instrumentale Soul-Funk-Jazz-Band, welche sich auf ihrem aktuellen Album mit dem in Atlanta lebenden Sängers Lamar Williams Jr. – dem Sohn des ALLMAN BROTHER-Bassisten Lamar Williams – sowie mit Unterstützung von Trompetern, Saxofonisten und Flötisten für das aktuelle „Shake It“-Album verstärkt und darauf Sounds raushaut, die nicht nur sofort in die Füße gehen, sondern sich auch auf eine Stufe mit solchen Bands wie THE TEMPTATIONS und CHICAGO sowie einer Vielzahl von Motown-Veröffentlichungen stellen. Besonders beeindruckend sind hierbei neben den mit soul-rauer Stimme vorgetragenen Songs und den herrlichen Siebziger-Orgeleien auch die stark angejazzten Soul-Instrumentals.

Der Album-Titel „Shake It“, der zugleich auch Song-Opener ist, ist zugleich komplettes Programm des Albums, denn dieser funky Soul- und Bluessound geht sofort in alle Glieder, welche man nach den heißen, aber mitunter auch ruhigeren Rhythmen, die auf „Shake It“ en mass zu finden sind, Ohr-zwanghaft durchschüttelt.

Gleiches gilt auch für die Auskopplung von „Shake It“ als Vinyl-Single-A-Seite, der neben dem von Williams Jr. gesungenen Funk-Song noch auf der B-Seite das Instrumental „Permission To Land“, bei dem als Gast der weltberühmte Perkussionist JEFF FRANCA mitwirkt, enthält. Eine wahrhaft gelungene Auswahl und kleiner Leckerbissen für alle Vinyl-Freaks.

Vielleicht stört es ja einige THE NEW MASTERSOUNDS-Freunde der frühen Jahre, dass „Shake It“ eine in gewisser Weise Abwendung von den frühen instrumentalen Funk-Jazz-Sounds im Motown- und Stax-Stil ist, aber im Grunde ist nach den 40 Musikminuten und dem großartigen Sound-Bild des Albums klar, dass die instrumentale Musik eine deutliche Anreicherung durch einen großartigen Sänger sowie faszinierende Gäste erhält. THE NEW MASTERSOUNDS werden so moderner – eben mit deutlichem Hang in eine Vergangenheit, die man mit CHICAGO und THE TEMPTATIONS in Verbindung bringt.

FAZIT: Nach zwanzig Jahren wurde es für THE NEW MASTERSOUNDS für einen kleinen musikalischen Stilwechsel-Zeit, indem sie ihren bis dato instrumentalen Funk-Jazz-Sound um eine gehörigen Portion eingängigem Soul und besonders dem Sänger und Allman-Brothers-Bassisten-Sohn Lamar Williams Jr. erweiterten. Experiment gelungen! „Shake It“ ist ein Album das über die Ohren direkt ins Blut geht und uns tatsächlich gehörig durchschüttelt. Und auch die vom Album ausgekoppelte „Shake It“-Vinyl-Single ist sehr empfehlenswert!

Thoralf Koß - Chefredakteur (Info) (Review 520x gelesen, veröffentlicht am )

Unser Wertungssystem:
  • 1-3 Punkte: Grottenschlecht - Finger weg
  • 4-6 Punkte: Streckenweise anhörbar, Kaufempfehlung nur für eingefleischte Fans
  • 7-9 Punkte: Einige Lichtblicke, eher überdurchschnittlich, das gewisse Etwas fehlt
  • 10-12 Punkte: Wirklich gutes Album, es gibt keine großen Kritikpunkte
  • 13-14 Punkte: Einmalig gutes Album mit Zeug zum Klassiker, ragt deutlich aus der Masse
  • 15 Punkte: Absolutes Meisterwerk - so was gibt´s höchstens einmal im Jahr
[Schliessen]
Wertung: 12 von 15 Punkten [?]
12 Punkte
Kommentar schreiben
Tracklist:
  • Shake It
  • Let‘s Go Back
  • Love They Deserve
  • Taking Me Down
  • Too Late To Worry
  • Layin‘ Low
  • Live Life Free
  • Kings & Queens
  • Permission To Land
  • On The Up (S.K.A.)
  • Lovely Daze
  • Vinyl-Single „Shake It“
  • = Seite A =
  • Shake It (2:57)
  • = Seite B =
  • Permission To Land (3:04)

Besetzung:

Alle Reviews dieser Band:

Interviews:
  • keine Interviews
(-1 bedeutet, ich gebe keine Wertung ab)
Benachrichtige mich per Mail bei weiteren Kommentaren zu diesem Album.
Deine Mailadresse
(optional)

Hinweis: Diese Adresse wird nur für Benachrichtigungen bei neuen Kommentaren zu diesem Album benutzt. Sie wird nicht an Dritte weitergegeben und nicht veröffentlicht. Dieser Service ist jederzeit abbestellbar.

Captcha-Frage Wobei handelt es sich nicht um ein Getränk: Kaffee, Tee, Bier, Schnitzel

Grob persönlich beleidigende Kommentare werden gelöscht!