Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Partner

Statistiken

Duo Malva & Priks: Mässiv (Review)

Artist:

Duo Malva & Priks

Duo Malva & Priks: Mässiv
Album:

Mässiv

Medium: EP-CD
Stil:

Weltmusik-Punk und Folk aus Estland

Label: Nordic Notes
Spieldauer: 19:05
Erschienen: 10.11.2017
Website: [Link]

Sie sind echte Akkordeon-Dudelsack-Punker, dieses estnische Doppel Kulno Malva und Kristjan Priks – kurz: DUO MALVA & PRIKS – die sich auf dieser EP singend mit ihren Instrumenten (Akkordeon, Dudelsack, Schlagzeug) voll ins Zeug legen.

Wild und voller Seele samt eigenartig anmutenden Gesang spielen die beiden auf ihrer Debüt-EP „Mässiv“ wirklich massiv abgefahrene Folk-Nummern, wie „Must Naine“ oder „Pulmalaul“, bei denen besonders das Akkordeon immer wieder die Führung übernimmt, während das Schlagzeug es vor sich hertreibt und mal mit Härte, dann wieder voller Zärtlichkeit auf‘s Gebläse drückt. Es groovt an allen Ecken und Kanten, auch wenn der runde „Mässiv“-Silberling nicht eine davon aufweist, sind auf ihm musikalisch davon aber jede Menge zu entdecken.

Auch dass ein Akkordeon eine dermaßen dominante Rolle innerhalb der Musik spielt, ist kaum verwunderlich, denn die beiden musikalischen Herren kommen aus der alten estnischen Hansestadt Viljandi. Doch nach Seefahrer-Shantys steht ihnen absolut nicht der Sinn und so feuern sie kräftig, experimentell und mitunter hammerhart mit ihren Rhythmen, die Schiffe eher versenken als begleiten würden, auf den Hörer ein.

Traditioneller Folk ist den Beiden fern, selbst wenn immer wieder Traditionelles aufgegriffen, dann aber gehörig voller Power verwustet wird – oder wie es so schön in der Beschreibung des Duos heißt: „MALVA & PRIKS zetteln zwar eine kleine Folk-Revolte an, haben aber durchaus auch ein Händchen für ruhigere nordische Sounds.“

FAZIT: Als Live-Band ist das DUO MALVA & PRIKS in Estland bereits eine ganz große Nummer. Mit dieser Akkordeon-Folk-Punk-Debüt-EP „Mässiv“ erbringen sie den studiotechnischen Beweis dafür, warum sie bereits einen echten Kult-Status genießen.

PS: Und wo das Album von Freunden skandinavischer Musik gekauft wird, ist ja eigentlich klar, genau hier mit einem Klick und nicht bei... [Album bei Amazon kaufen]

Thoralf Koß (Info) (Review 244x gelesen, veröffentlicht am )

Unser Wertungssystem:
  • 1-3 Punkte: Grottenschlecht - Finger weg
  • 4-6 Punkte: Streckenweise anhörbar, Kaufempfehlung nur für eingefleischte Fans
  • 7-9 Punkte: Einige Lichtblicke, eher überdurchschnittlich, das gewisse Etwas fehlt
  • 10-12 Punkte: Wirklich gutes Album, es gibt keine großen Kritikpunkte
  • 13-14 Punkte: Einmalig gutes Album mit Zeug zum Klassiker, ragt deutlich aus der Masse
  • 15 Punkte: Absolutes Meisterwerk - so was gibt´s höchstens einmal im Jahr
[Schliessen]
Kommentar schreiben
Tracklist:
  • Must Naine
  • Pulmalaul
  • Tuletants
  • Torupillitants
  • Moistatus
  • Euralla

Besetzung:

Alle Reviews dieser Band:

Interviews:
  • keine Interviews
(-1 bedeutet, ich gebe keine Wertung ab)
Benachrichtige mich per Mail bei weiteren Kommentaren zu diesem Album.
Deine Mailadresse
(optional)

Hinweis: Diese Adresse wird nur für Benachrichtigungen bei neuen Kommentaren zu diesem Album benutzt. Sie wird nicht an Dritte weitergegeben und nicht veröffentlicht. Dieser Service ist jederzeit abbestellbar.

Captcha-Frage Musikreviews.de - Webzine für Metal, ___ und Rock.

Grob persönlich beleidigende Kommentare werden gelöscht!