Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Partner

Statistiken

Lifesick: 6 0 1 (Review)

Artist:

Lifesick

Lifesick: 6 0 1
Album:

6 0 1

Medium: LP/Download
Stil:

Hardcore

Label: Southern Lord
Spieldauer: 24:11
Erschienen: 11.11.2016
Website: [Link]

Irgendwie ist das erste Album der Dänen LIFESICK digital schon Ende 2015 erschienen und erlebt jetzt eine Aufpeppung auf Vinyl via Southern Lord. Als Kind der End-Achtziger-HC-Szene fragt man sich allerdings, warum?

Hier ist alles Dicke-Hose-Dicke-Eier-Gitarren-Standard und irgendwie widerspricht bei genauerem Hinsehen dieses Gehabe genau der Geisteshaltung, die Hardcore einmal ausmachte. Das scheinen aber die meisten der modernen metallischen Hardcorebands komplett zu vergessen und geben sich selbstverliebt Brutalo-Riffing von der Stange hin, drei Viertel der Songs hier schreibt eine halbwegs eingespielte Band an einem Tag, lediglich „Leshy“ und „Real Friends Come From Grief“ lassen aufhorchen, da erstes ein melodischeres Instrumental ist und zweites strukturell vom Einheitsbrei der übrigen Songs abweicht.

Auch inhaltlich kann man sicher über in immer gleichem Pressgebrüll vorgetragenen Phrasen wie „I'm In Love With Hate“ oder die Frage „What Did I Do To Deserve This“ in „Swing Away“ trefflich streiten, da kein Beweis für ein Lebenswesens bekannt ist, dem der Mensch gegenüber Rechenschaft ablegen muss und das dann urteilt oder bestraft.

FAZIT: Nichts gegen Hardcore, aber LIFESICK sind so inspirierend wie die Socken, die Oma zu Weihnachten dem Enkel schenkt.

Dr. O. (Info) (Review 1080x gelesen, veröffentlicht am )

Unser Wertungssystem:
  • 1-3 Punkte: Grottenschlecht - Finger weg
  • 4-6 Punkte: Streckenweise anhörbar, Kaufempfehlung nur für eingefleischte Fans
  • 7-9 Punkte: Einige Lichtblicke, eher überdurchschnittlich, das gewisse Etwas fehlt
  • 10-12 Punkte: Wirklich gutes Album, es gibt keine großen Kritikpunkte
  • 13-14 Punkte: Einmalig gutes Album mit Zeug zum Klassiker, ragt deutlich aus der Masse
  • 15 Punkte: Absolutes Meisterwerk - so was gibt´s höchstens einmal im Jahr
[Schliessen]
Wertung: 7 von 15 Punkten [?]
7 Punkte
Kommentar schreiben
Tracklist:
  • Simon ShoshanLifesick
  • Swing Away
  • Real Men
  • Open Casket
  • Leshy
  • Real Friends Come From Grief
  • In Love With Hate
  • Mindplague

Besetzung:

Alle Reviews dieser Band:

Interviews:
  • keine Interviews
(-1 bedeutet, ich gebe keine Wertung ab)
Benachrichtige mich per Mail bei weiteren Kommentaren zu diesem Album.
Deine Mailadresse
(optional)

Hinweis: Diese Adresse wird nur für Benachrichtigungen bei neuen Kommentaren zu diesem Album benutzt. Sie wird nicht an Dritte weitergegeben und nicht veröffentlicht. Dieser Service ist jederzeit abbestellbar.

Captcha-Frage Wobei handelt es sich nicht um ein Getränk: Kaffee, Tee, Bier, Schnitzel

Grob persönlich beleidigende Kommentare werden gelöscht!