Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Partner

Statistiken

Owl: Aeon Cult (Review)

Artist:

Owl

Owl: Aeon Cult
Album:

Aeon Cult

Medium: CD/Download
Stil:

Owl eben

Label: Zeitgeister
Spieldauer: 8:31
Erschienen: 09.10.2015
Website: [Link]

Nach den beiden EPS letztes Jahr wird es noch kürzer im Hause OWL: "Aeon Cult" geht in nicht einmal zehn Minuten über die Ziellinie und überrascht mit einer neuen Seite des Projekts. Christian Kolf zeigt gemeinsam mit UNEVEN STRUCTUREs Auré Pereira, der den Drumcomputer programmiert hat und sowohl Mix als auch Mastering übernahm, eine musikalische Körbchengröße 4D …

Dark-Death-Djent-Doom könnte man diese Musik vielleicht nennen, denn das Duo verflicht Tieflader-Gitarren, viele Stakkato-Parts einer- und bleischweres Tempo andererseits mit grollendem wie klarem Gesang (das Organ des Projektkopfes klingt längst unverkennbar) zu einem originellen und vor allem rabenschwarz düsteren Ganzen, das man in diesem Herbst gehört haben sollte.

Ob sich diese nagende Monotonie über ein gesamtes Album tragen würde, lässt sich schwerlich sagen, aber diese drei kurzen Stücke funktionieren in ihrer gedrungenen Anlage trefflich, wobei das recht melodische ‘Ravage’ in der Mitte hervorsticht.

FAZIT: OWL hat sich mit “Aeon Cult” endgültig als akustisches Testgelände bewährt, mit dem sich Kolf über alle Genre-Vorgaben hinwegsetzt. [Album bei Amazon kaufen]

Andreas Schiffmann (Info) (Review 1988x gelesen, veröffentlicht am )

Unser Wertungssystem:
  • 1-3 Punkte: Grottenschlecht - Finger weg
  • 4-6 Punkte: Streckenweise anhörbar, Kaufempfehlung nur für eingefleischte Fans
  • 7-9 Punkte: Einige Lichtblicke, eher überdurchschnittlich, das gewisse Etwas fehlt
  • 10-12 Punkte: Wirklich gutes Album, es gibt keine großen Kritikpunkte
  • 13-14 Punkte: Einmalig gutes Album mit Zeug zum Klassiker, ragt deutlich aus der Masse
  • 15 Punkte: Absolutes Meisterwerk - so was gibt´s höchstens einmal im Jahr
[Schliessen]
Wertung: 12 von 15 Punkten [?]
12 Punkte
Kommentar schreiben
Tracklist:
  • The Abyss
  • Ravage
  • Mollusk Prince

Besetzung:

Alle Reviews dieser Band:

Interviews:
(-1 bedeutet, ich gebe keine Wertung ab)
Benachrichtige mich per Mail bei weiteren Kommentaren zu diesem Album.
Deine Mailadresse
(optional)

Hinweis: Diese Adresse wird nur für Benachrichtigungen bei neuen Kommentaren zu diesem Album benutzt. Sie wird nicht an Dritte weitergegeben und nicht veröffentlicht. Dieser Service ist jederzeit abbestellbar.

Captcha-Frage Was legt ein Huhn?

Grob persönlich beleidigende Kommentare werden gelöscht!