Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Partner

Statistiken

Trail Way Circus: King For A Day (Review)

Artist:

Trail Way Circus

Trail Way Circus: King For A Day
Album:

King For A Day

Medium: CD/Download
Stil:

Alternative / Nu Metal

Label: RecordJet
Spieldauer: 47:01
Erschienen: 16.08.2018
Website: [Link]

Nimmt man die Vielzahl der Veröffentlichungen im Bereich des Nu Metal / Alternative Rock einmal genauer unter die Lupe, stellt sich des Öfteren bereits nach dem zweiten Titel Ernüchterung ein, zu ähnlich und ohne Esprit erscheinen die Kompositionen, die mitunter aus beliebig kombinierbaren Versatzstücken zu bestehen scheinen, die nach dem Zufallsprinzip zusammengedengelt werden.

Seltener gerät man an eine Scheibe, bei der man das Gefühl hat, es mit gewachsenen Kompositionen zu tun zu haben, hinter denen Aussagen jenseits Massenware und Belanglosigkeit stehen. Zu jenen seltenen Glücksfällen zählt das Debüt „King For A Day“ der Alternative Rocker TRAIL WAY CIRCUS, die mit ihrem komplett in Eigenregie produzierten Erstling obiger Klischeehaftigkeit eine klare Absage erteilen um, frei von der Leber weg, große Hooks zu tanzbaren Riffs zu kreieren.

Nach dem starken Instrumental „Pendulum“, das die technischen Fähigkeiten der Band eindrucksvoll demonstriert, folgt mit „Billy Meets Sally“ ein hart rockernder Titel mit intensiver Strophe und brillanter Gesangslinie im Chorus, der flankiert wird von einem hypnotisch anmutenden Gitarrenlick, das zu der Sorte zählt, die sich sofort im Gehör festsetzt und den Wunsch nach baldiger Wiederholung auslöst.

„Watch Me Fall“ mit seinem fast schon an U2 erinnernden Lick der Lead-Gitarre, steht dem in nichts nach, gefolgt von „Enemies“ mit dem bis ins kleinste Detail ausgefeilten Arrangement, das zwischen krachendem Metal-Riff, dezenten Growls und gesprochener Bridge erneut eine starke Gesangslinie von hohem Wiedererkennungswert zu bieten hat.

Mit „Another Light“ zeigt die Band erfrischende Ecken und Kanten, die auf den Titeltrack „King For A Day“ noch besser herausgearbeitet sind und mit Crossover Anleihen á la CRAZY TOWN punkten können, bevor mit „Gone For Good“ eine starke Power-Ballade auf dem Programm steht, die für echte Gänsehautmomente sorgt.

Mit „City In The Sky“ präsentieren sich TRAIL WAY CIRCUS von ihrer poppigen Seite und liefern einen echten Ohrwurm, der komplett aus dem Rahmen fällt, allerdings in positiver Hinsicht, da er erneut die Vielschichtigkeit des Albums unterstreicht.

FAZIT: Das Debüt „King For A Day“ von TRAIL WAY CIRCUS ist eine jener Überraschungen im Bereich Alternative Rock / Nu Metal, die aufhorchen lassen. Frische Ideen jenseits des Baukastenprinzips, erfreulich stark in Szene gesetzt und mit viel Herzblut in Eigenregie produziert, bilden die Grundlage des Albums und katapultieren die Band weit heraus aus dem üblichen Einheitsbrei ähnlicher Veröffentlichungen, die unter obigem Label firmieren. Gerne mehr davon.

Stefan Haarmann (Info) (Review 436x gelesen, veröffentlicht am )

Unser Wertungssystem:
  • 1-3 Punkte: Grottenschlecht - Finger weg
  • 4-6 Punkte: Streckenweise anhörbar, Kaufempfehlung nur für eingefleischte Fans
  • 7-9 Punkte: Einige Lichtblicke, eher überdurchschnittlich, das gewisse Etwas fehlt
  • 10-12 Punkte: Wirklich gutes Album, es gibt keine großen Kritikpunkte
  • 13-14 Punkte: Einmalig gutes Album mit Zeug zum Klassiker, ragt deutlich aus der Masse
  • 15 Punkte: Absolutes Meisterwerk - so was gibt´s höchstens einmal im Jahr
[Schliessen]
Wertung: 12 von 15 Punkten [?]
12 Punkte
Kommentar schreiben
Tracklist:
  • Pendulum
  • Billy Meets Sally
  • Watch Me Fall
  • Enemies
  • Another Light
  • Without You
  • King For A Day
  • Gone For Good
  • City In The Sky
  • King For A Day (Acoustic)
  • Watch Me Fall (Acoustic)
  • Gone For Good (Acoustic)

Besetzung:

Alle Reviews dieser Band:

Interviews:
  • keine Interviews
(-1 bedeutet, ich gebe keine Wertung ab)
Benachrichtige mich per Mail bei weiteren Kommentaren zu diesem Album.
Deine Mailadresse
(optional)

Hinweis: Diese Adresse wird nur für Benachrichtigungen bei neuen Kommentaren zu diesem Album benutzt. Sie wird nicht an Dritte weitergegeben und nicht veröffentlicht. Dieser Service ist jederzeit abbestellbar.

Captcha-Frage Musikreviews.de - Webzine für Metal, ___ und Rock.

Grob persönlich beleidigende Kommentare werden gelöscht!