Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Partner

Statistiken

The Limiñanas: I‘ve Got Trouble In Mind Vol. 2 (Review)

Artist:

The Limiñanas

The Limiñanas: I‘ve Got Trouble In Mind Vol. 2
Album:

I‘ve Got Trouble In Mind Vol. 2

Medium: CD/Download
Stil:

60s / French Pop

Label: Because / Trouble In Mind
Spieldauer: 55:15
Erschienen: 16.11.2018
Website: [Link]

Marie und Lio - ein Liebespaar und künstlerische Partner zugleich - stammen aus Perpignan, haben bislang drei Studioalben geschrieben und produzieren ihre Musik seit über zehn Jahren in der eigenen Garage, ehe sie über Kleinstlabels verbreitet wird. 2014 erschien der sinnig benannte Vorgänger "7" And Rare Stuff 2009/2014", nun reichen THE LIMIÑANAS eine weitere Compilation voller im Laufe mehrerer Jahre gesammelter Tracks bei, die bislang nicht auf breiter Ebene verfügbar gewesen sind.

Anders, als sein südländischer Name suggeriert, lässt das Duo die Ästhetik und den Sound des französischen Sixties-Pop wiederaufleben. Seine musikalische Mischung erstreckt sich von Novelty-Songs wie aus den Varieté-Theatern Amerikas über im selben Land angesiedelten Horror-Rockabilly (Batcave?) der Marke 'The Inventor' und massentauglichen Psychedelic Rock wie 'Angels and Devils' zu Spaghetti-Western-Soundtracks, die es am liebsten zu mögen scheint. Schließlich sind 'Two Sisters' (The-Kinks-Cover von einer Beilagen-CD des britischen Magazins Mojo), 'Nuit Fantôme' und 'Two Sisters' mit viel Hall, Schellen und Morricone-Pfeifen nur drei so geartete Tracks und prägen das Klangbild der beiden Macher maßgeblich.

Da dieser Release mit "7" and Rare Stuff 2015/2018" untertitelt ist, erklärt sich der ausschnitthafte Gesamtcharakter der Scheibe von selbst. Die oft rein instrumentalen Tracks, mit denen das Projekt besonders eindrückliche Bilder im Kopf des Hörers erzeugt, ob von Sonnenuntergängen ('Curse of Santa Claus') oder einem wilden Ritt durch die Wüste ('Lord of Flashington'), könnten länger dauern, wirken aber auch so bereits vollkommen, und sind kleine, liebenswürdige Kuriositäten.

Das gilt auch für die verstreuten Tribute an die sogenannte Yé-Yé-Bewegung, in deren Rahmen in den Charts des frankophonen Sprachraums südländische Pop-Gesten gemacht wurden. An Vertreter(-innen) wie France Gall, Gilbert Bécaud oder Pierre Delanoë klingt beispielsweise das süßlich krachende 'La Cavalerie' mit Mellotron und Harmoniegesang an, von Michel Polnareffs 'Time Will Tell' ganz zu schweigen. Zusammengenommen ist das alles großes Vintage-Kino im wahrsten Sinn des Wortes.

FAZIT: Mit "I've Got Trouble In Mind Vol. 2" kompilieren THE LIMIÑANAS viele ausgesprochen unterhaltsame B-Seiten von Vinyl-Singles und bis dato unveröffentlichtes Material zu einem Potpourri an Eindrücken, die den Hörer in die 1960er zurückversetzen. Dass der Zahn der Zeit solchem Stoff nichts anhaben kann und er ihm bis heute trotzt, ehrt seine Schöpfer, auch wenn sie eine zur "Band" gewordene Hommage an Vergangenes sind und im Grunde nur aufbereiten, was einmal war. Der Reiz besteht letztendlich in der Seltenheit des Schönen.

Andreas Schiffmann (Info) (Review 322x gelesen, veröffentlicht am )

Unser Wertungssystem:
  • 1-3 Punkte: Grottenschlecht - Finger weg
  • 4-6 Punkte: Streckenweise anhörbar, Kaufempfehlung nur für eingefleischte Fans
  • 7-9 Punkte: Einige Lichtblicke, eher überdurchschnittlich, das gewisse Etwas fehlt
  • 10-12 Punkte: Wirklich gutes Album, es gibt keine großen Kritikpunkte
  • 13-14 Punkte: Einmalig gutes Album mit Zeug zum Klassiker, ragt deutlich aus der Masse
  • 15 Punkte: Absolutes Meisterwerk - so was gibt´s höchstens einmal im Jahr
[Schliessen]
Wertung: 12 von 15 Punkten [?]
12 Punkte
Kommentar schreiben
Tracklist:
  • The Mirror
  • Two Sisters
  • Maria's Theme
  • La Cavalerie
  • Russian Roulette
  • The Inventor
  • The Train Creep A-Loopin (live)
  • Nuit Fantôme
  • The Gift (Anton Mix)
  • Angels and Devils
  • Witches Valley
  • Curse of Santa Claus
  • Time Will Tell
  • Wunderbar
  • The Woods
  • Lord of Flashington
  • Silent Night

Besetzung:

Alle Reviews dieser Band:

Interviews:
  • keine Interviews
(-1 bedeutet, ich gebe keine Wertung ab)
Benachrichtige mich per Mail bei weiteren Kommentaren zu diesem Album.
Deine Mailadresse
(optional)

Hinweis: Diese Adresse wird nur für Benachrichtigungen bei neuen Kommentaren zu diesem Album benutzt. Sie wird nicht an Dritte weitergegeben und nicht veröffentlicht. Dieser Service ist jederzeit abbestellbar.

Captcha-Frage Musikreviews.de - Webzine für Metal, ___ und Rock.

Grob persönlich beleidigende Kommentare werden gelöscht!