Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Partner

Statistiken

Lynyrd Skynyrd: Live In Atlantic City (Review)

Artist:

Lynyrd Skynyrd

Lynyrd Skynyrd: Live In Atlantic City
Album:

Live In Atlantic City

Medium: DVD/Blu-ray/CD+Blu-ray/Do-LP/Limitiert
Stil:

Southern, Blues-, Hard-, Country-, Roots-Rock und Americana

Label: earMUSIC
Spieldauer: 143:06
Erschienen: 21.09.2018
Website: [Link]

Sie sind die amerikanischen Ikonen des Southern- und Blues-Rock schlechthin, die nicht nur mit ihrem Super-Hit „Sweet Home Alabama“ 1974 Musik-Geschichte schrieben, sondern auch durch die vielen tragischen Ereignisse, von der die Band, die sich Mitte der 60er-Jahre des vergangenen Jahrhunderts gegründet hatte, heimgesucht wurde und die dazu führten, dass sie sich 1977 auflösten, um aus genau dem gleichen Grunde sich zehn Jahre später wieder zu vereinen und bis zum heutigen Zeitpunkt ihren hochexplosiven Americana zwischen Southern-, Blues-, Hard-, Country- und Roots-Rock zum Besten zu geben und jeden Live-Auftritt zu einem ekstatischen Erlebnis werden zu lassen: LYNYRD SKYNYRD.

Es ist natürlich müßig, hier noch einmal die bewegte Geschichte der Band aufzudröseln, die erstmals mit dem Flugzeugabsturz am 20. Oktober 1977 endete, bei dem ihr Sänger Ronnie Van Zant, Gitarrist Steve Gaines und dessen Schwester, die im Background sang sowie der Band-Manager ums Leben kamen, während die anderen Band-Mitglieder schwer verletzt überlebten.
Zehn Jahre später – zum 10. Jahrestag des Absturzes – begann die LYNYRD SKYNYRD-Geschichte aber genau aus dem gleichen Grunde wieder. Allerdings mit dem Bruder des verstorbenen Sängers als Frontmann. Selbst wenn weitere Todesfälle den musikalischen Weg der Band mit so einigen Leichen pflasterten, spielen LYNYRD SKYNYRD bis heute unverdrossen und voller Leidenschaft ihre wilde Southern-Rock-Mischung im ganz großen Stil.

Wie faszinierend und energiegeladen die LYNYRD SKYNYRD-Konzerte sein können, darf man nun auf „Live In Atlantic City“ bewundern, das ein Konzert vom 23. Juni 2006 komplett neu gemixt und gemastert in hervorragender Ton- (Nur Stereo!) und Bild-Qualität wiedergibt, bei dem die Band sogar von HANK WILLIAMS JR., den 3 DOORS DOWN und BO BRICE begleitet wird.
Die Aufnahmen gibt es gleich in den unterschiedlichsten Formaten zu erstehen, wobei die Kombination aus CD + BluRay in Lederoptik limitiert ist und genauso wie die DVD-Ausgabe zusätzliche als Bonus ein verdammt lustiges Interview mit der Band und den beteiligten Gastmusikern enthält. Außerdem kann man die Aufnahmen auch als Doppel-LP im Gatefold-Cover oder Einzel-DVD bzw. -BluRay erstehen. Na ja, selbst bei LYNYRD SKYNYRD hat man die Qual der Wahl, auch wenn die limitierte Kombination unbedingt empfehlenswert ist.

Allerdings sollten die Zeitgenossen, die mit dem Trump-Amerika so ihre Probleme haben, sich nicht von der ständig geschwenkten USA-Fahne irritieren oder ärgern lassen. Anno 2006 war an Trump als Präsident noch nicht zu denken. Dass LYNYRD SKYNYRD allerdings eine der wenigen Bands waren, die Trump dann Jahre später bei seinem Wahlkampf unterstützten, spricht nicht unbedingt für sie, aber dafür für den Stolz auf ihr Land. Man stelle sich nur vor, wie man solch ein Verhalten in Deutschland werten würde, wo jeder Furz auf radikale Weise nach (seiner) „political correctness“ schreit, wenn ihm mal wieder was nicht in den Kram passt. LYNYRD SKYNYRD jedenfalls leben in ihrer Musik den amerikanischen Traum, selbst wenn der momentan ein wenig zum Albtraum zu werden scheint.

Nicht nur das Konzert macht Freude, auch die Verpackung im CD-großen dreifaltigen Digipak samt 12seitigen Booklet voller Konzertfotos und den wichtigsten Infos zu jedem Song sowie dem Konzert.

Live In Atlantic City“ wird so für jeden Fan von LYNYRD SKYNYRD genauso wir für alle Freunde authentischen, hochenergetischen Southern-Rocks ein absolutes Pflichtprogramm.

FAZIT: Mit „Live In Atlantic City“ gibt es endlich in bester Ton- und Bild-Qualität den komplett neu gemixten und gemasterten Konzertmitschnitt vom 23. Juni 2006 von LYNYRD SKYNYRD, bei dem sie noch dazu von HANK WILLIAMS JR., 3 DOORS DOWN und BO BRICE begleitet werden. Eine feine Sache zwischen Nostalgie und Live-Leidenschaft! [Album bei Amazon kaufen]

Thoralf Koß (Info) (Review 464x gelesen, veröffentlicht am )

Unser Wertungssystem:
  • 1-3 Punkte: Grottenschlecht - Finger weg
  • 4-6 Punkte: Streckenweise anhörbar, Kaufempfehlung nur für eingefleischte Fans
  • 7-9 Punkte: Einige Lichtblicke, eher überdurchschnittlich, das gewisse Etwas fehlt
  • 10-12 Punkte: Wirklich gutes Album, es gibt keine großen Kritikpunkte
  • 13-14 Punkte: Einmalig gutes Album mit Zeug zum Klassiker, ragt deutlich aus der Masse
  • 15 Punkte: Absolutes Meisterwerk - so was gibt´s höchstens einmal im Jahr
[Schliessen]
Kommentar schreiben
Tracklist:
  • CD (69:08):
  • Workin‘ For MCA
  • Red White And Blue (Love It Or Leave)
  • Gimme Three Steps
  • The Real Thing (feat. Bo Bice)
  • Gimme Back My Bullets (feat. Bo Bice)
  • Down South Junkin‘ (feat. Hank Williams Jr.)
  • Born To Boogie (feat. Hank Williams Jr.)
  • That Smell (feat. 3 Doors Down)
  • Kryptonite (feat. 3 Doors Down)
  • Saturday Night Special (feat. 3 Doors Down)
  • Call Me The Breeze
  • Sweet Home Alabama
  • Free Bird
  • BluRay (69:12 + 4:46):
  • Workin‘ For MCA
  • Red White And Blue (Love It Or Leave)
  • Gimme Three Steps
  • The Real Thing (feat. Bo Bice)
  • Gimme Back My Bullets (feat. Bo Bice)
  • Down South Junkin‘ (feat. Hank Williams Jr.)
  • Born To Boogie (feat. Hank Williams Jr.)
  • That Smell (feat. 3 Doors Down)
  • Kryptonite (feat. 3 Doors Down)
  • Saturday Night Special (feat. 3 Doors Down)
  • Call Me The Breeze
  • Sweet Home Alabama
  • Free Bird
  • BluRay-Bonus:
  • Lynyrd Skynyrd Confidential (4:46)

Besetzung:

Alle Reviews dieser Band:

Interviews:
  • keine Interviews
(-1 bedeutet, ich gebe keine Wertung ab)
Benachrichtige mich per Mail bei weiteren Kommentaren zu diesem Album.
Deine Mailadresse
(optional)

Hinweis: Diese Adresse wird nur für Benachrichtigungen bei neuen Kommentaren zu diesem Album benutzt. Sie wird nicht an Dritte weitergegeben und nicht veröffentlicht. Dieser Service ist jederzeit abbestellbar.

Captcha-Frage Welches Tier gibt Milch?

Grob persönlich beleidigende Kommentare werden gelöscht!