Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Partner

Statistiken

Edison's Children: The Final Breath Before November (Review)

Artist:

Edison's Children

Edison's Children: The Final Breath Before November
Album:

The Final Breath Before November

Medium: CD
Stil:

Progressive Rock

Label: Random Disturbance
Spieldauer: 79:08
Erschienen: 31.01.2014
Website: [Link]

Die Allstars gehen in die fünfte Runde, und diese dauert bei eigentlich nur drei Tracks sehr lange - zu lange: EDISON'S CHILDREN wirken 2014 deutlicher als zuvor wie ein Ideen-Müllplatz für MARILLIONs Pete Trewawas, falls es nicht anders liegt und Kompagnon Blackwood das Sagen hat, der dann offensichtlich auf Alben mit geschlossen kompaktem Eindruck pfeift.

Nein, man muss nicht alles interessant finden, was sich in Longtracks einen Wolf schwelgt, egal in wie viele Teile diese indiziert werden. "Silhouette" eben, das eine knappe Stunde dauert, hätte gut und gerne auf eine halbe eingedampft werden können, auch und gerade wegen der durchweg einheitlichen (Jammer-)Stimmung, der EDISON'S CHILDREN verhaftet sind. Beim ersten Teil wie zweiten Teil von "Silence Can Be Deafening", einer SPOCK'S BEARD Ballade, der Neal Morse fehlt, funktioniert die Wehmut recht gut, aber speziell die letzten drei Teilstücke hinterlassen neben diversen Zwischenparts einen fragmentarischen Eindruck, selbst wenn "Welcome To Your Nightmare" zuvor etablierte Motive weiterverarbeitet.

Am Ende fühlt man sich betrogen, weil man auf einen Bogen gewartet hat, den niemand spannen wollte. Der sehnsüchtige Vierminüter "Welcome to Your Dreamland" und das hypnotische "Where Were You?" mit "The Wall"-Flair ragen heraus, ohne richtig hängengeblieben zu sein, die verschroben poppigen Tracks "The Seventh Sign" und "Light Years" und das kräftig finstere Tripel "The Morphlux"/"I Am Haunted"/"What Did You Want?" passen leidlich gut ins Gesamtbild, und offengestanden ist das Durchstehen mehrerer Hördurchläufe anstrengend wie wenig befriedigend.

FAZIT: Wer sich gerne in Konzepten suhlt und dabei nicht vor Längen zurückschreckt, darf versuchen, etwas für sich aus "The Final Breath Before November" zu ziehen, aber diesen Rezensenten lässt die nicht einmal schlecht produzierte Scheibe bis auf wenige Momente kalt.

Andreas Schiffmann (Info) (Review 3890x gelesen, veröffentlicht am )

Unser Wertungssystem:
  • 1-3 Punkte: Grottenschlecht - Finger weg
  • 4-6 Punkte: Streckenweise anhörbar, Kaufempfehlung nur für eingefleischte Fans
  • 7-9 Punkte: Einige Lichtblicke, eher überdurchschnittlich, das gewisse Etwas fehlt
  • 10-12 Punkte: Wirklich gutes Album, es gibt keine großen Kritikpunkte
  • 13-14 Punkte: Einmalig gutes Album mit Zeug zum Klassiker, ragt deutlich aus der Masse
  • 15 Punkte: Absolutes Meisterwerk - so was gibt´s höchstens einmal im Jahr
[Schliessen]
Wertung: 6 von 15 Punkten [?]
6 Punkte
Kommentar schreiben
Tracklist:
  • The Final Breath
  • Light Years
  • i. Fading Away…
  • Silhouette
  • i. Silence Can Be Deafening (Pt I)
  • ii. Welcome to Your Dreamland
  • iii. Where Were You?
  • iv. The Longing
  • v. The Moriphlux (Pt I)
  • vi. I Am Haunted
  • vii. What Do You Want?
  • viii. The Seventh Sign
  • a. the wrong
  • b. the alcolyte
  • c. the hollows
  • d. the road (less traveled)
  • ix. The Morphlux (Pt II)
  • x. Silence Can Be Deafening (Pt II)
  • xi. Welcome to Your Nightmares
  • xii. Music for End Credits

Besetzung:

Alle Reviews dieser Band:

Interviews:
  • keine Interviews
Kommentare
Lionheart
gepostet am: 05.02.2014

User-Wertung:
13 Punkte

Also das mit dem 'Ideen-Müllplatz' ist ja schon etwas hart, immerhin arbeiten die Beiden an diesem Longtrack schon lange, denn das sollte eigentlich das erste gemeinsame Stück werden ... ist aber eben etwas ausgeufert ;)

Ich mag' das Album wirklich sehr (finde man kann sich da so richtig schön reinfallen lassen & dass es eine wunderschöne Stimmung hat) & hab' auch schon begeisterte Reviews gelesen. Irgendwie scheint es jedenfalls sehr zu polarisieren bzw. nicht jeden Geschmack zu treffen.
(-1 bedeutet, ich gebe keine Wertung ab)
Benachrichtige mich per Mail bei weiteren Kommentaren zu diesem Album.
Deine Mailadresse
(optional)

Hinweis: Diese Adresse wird nur für Benachrichtigungen bei neuen Kommentaren zu diesem Album benutzt. Sie wird nicht an Dritte weitergegeben und nicht veröffentlicht. Dieser Service ist jederzeit abbestellbar.

Captcha-Frage Wieviele Monate hat das Jahr?

Grob persönlich beleidigende Kommentare werden gelöscht!