Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Partner

Statistiken

Dusan Jevtovic: Am I Walking Wrong? (Review)

Artist:

Dusan Jevtovic

Dusan Jevtovic: Am I Walking Wrong?
Album:

Am I Walking Wrong?

Medium: CD
Stil:

Fusion/Prog-Jazz-Metal

Label: Moonjune Records
Spieldauer: 42:14
Erschienen: 08.11.2013
Website: [Link]

So was nennt man wohl Power-Trio. Gitarre, Bass und Schlagzeug. Nicht, weil es in atemberaubender Geschwindigkeit gespielt wird, sondern vertrackt, anspielungsreich und voller technischer Finessen. Jazz, Rock, Prog, Metal, kurz Fusion genannt. Klingt kurz und knackig und man kann sich die ganze Bandbreite vorstellen, so unterschiedlich die Ausrichtung und Umsetzung auch sein mag.

DUSAN JEVTOVIC und seine fähigen Mitstreiter bewegen sich sicher in jenem Bereich zwischen experimentellem Prog – der kaum klare Songstrukturen vermissen lässt, da sorgt bereits der einschneidende, aber wenig innovative Metal-anteil für – modernem Jazz der gitarrenverliebten Fraktion. DAVID TORN praktiziert so etwas mitunter, aber auch SCALE THE SUMMIT sind in der Nähe, ebenso BILL FRISELL in Hardcore-Laune und besonders der ROBERT mit seinen FRIPPertronics.

Gelegentlich hart und scharfkantig, Metal (nach smoothem Beginn bleischwer: „You Can't Sing, You Can't Dance“) und Blues zerpflückend („Bluesracho“), weiß JEVTOVIC um die Kunst der Auslassung, zerdehnt Soli nicht bis auf’s Äußerste, um seine wohl vorhandenen Fähigkeiten zu demonstrieren. Er belässt es schon mal bei Melodiefetzen und bricht das ein oder andere Solo abrupt ab, um sein Garn woanders weiterzuspinnen. So gelingt es ihm, die Gitarre dominieren zu lassen, ohne sie ungehemmt in den Vordergrund stellen zu müssen. Was gegen den sehr präsenten Drummer Marko Djordjevic auch schwer gewesen wäre.

Seine wahren Stärken besitzt das Album an jenen stellen, an denen nicht falsch gegangen, sondern lässig geschlendert wird. Besonders in der Entschleunigung beweist DUSAN JEVTOVIC seine Meisterschaft. Ob ihn diese zurückhaltende Gangart bis in die Nähe PINK FLOYDs führt, urteilt selbst…

FAZIT: The Art of Trio. Nicht das aus Großenkneten sondern die klassische Rockbesetzung. Sänger ausgespart. „Am I Walking Wrong?” wandert an den Grenzen von Jazz, Prog, Rock und Metal entlang und stolpert dabei nur selten. Nicht so verstiegen, dass die Musik nur Wissenschaftlern zugänglich wäre, gefällt das Album durch Abwechslungsreichtum, dem geschickten Wechsel zwischen Gas geben und auf die Bremse treten, und dem Verständnis dreier Musiker, die es nicht nötig haben, sich in ellenlangen Selbstbeweihräucherungs-Soli austoben zu müssen. Gekonnt, durchdacht und manchmal von geradezu schlichter Schönheit. Emotional eher ein Leck im Kessel. Mit dem man aber trotzdem Fahrt aufnehmen kann. [Album bei Amazon kaufen]

Jochen König (Info) (Review 1103x gelesen, veröffentlicht am )

Unser Wertungssystem:
  • 1-3 Punkte: Grottenschlecht - Finger weg
  • 4-6 Punkte: Streckenweise anhörbar, Kaufempfehlung nur für eingefleischte Fans
  • 7-9 Punkte: Einige Lichtblicke, eher überdurchschnittlich, das gewisse Etwas fehlt
  • 10-12 Punkte: Wirklich gutes Album, es gibt keine großen Kritikpunkte
  • 13-14 Punkte: Einmalig gutes Album mit Zeug zum Klassiker, ragt deutlich aus der Masse
  • 15 Punkte: Absolutes Meisterwerk - so was gibt´s höchstens einmal im Jahr
[Schliessen]
Wertung: 10 von 15 Punkten [?]
10 Punkte
Kommentar schreiben
Tracklist:
  • You Can't Sing, You Can't Dance
  • Drummer's Dance
  • One On One
  • In The Last Moment II
  • Embracing Simplicity
  • Third Life
  • Tra-Ta-Ta-Ta-Ta
  • Bluesracho
  • If You See Me Again

Besetzung:

Alle Reviews dieser Band:

Interviews:
  • keine Interviews
(-1 bedeutet, ich gebe keine Wertung ab)
Benachrichtige mich per Mail bei weiteren Kommentaren zu diesem Album.
Deine Mailadresse
(optional)

Hinweis: Diese Adresse wird nur für Benachrichtigungen bei neuen Kommentaren zu diesem Album benutzt. Sie wird nicht an Dritte weitergegeben und nicht veröffentlicht. Dieser Service ist jederzeit abbestellbar.

Captcha-Frage Schreibe das folgende Wort rückwärts: Regal

Grob persönlich beleidigende Kommentare werden gelöscht!