Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Partner

Statistiken

Before The Dawn: Decade Of Darkness (Review)

Artist:

Before The Dawn

Before The Dawn: Decade Of Darkness
Album:

Decade Of Darkness

Medium: CD
Stil:

Dark Metal

Label: Stay Heavy/Cyclone Empire
Spieldauer: 26:10
Erschienen: 31.03.2010
Website: [Link]

Tuoams Saukonen und seine Jungs feiern - zehn Jahre BEFORE THE DAWN sind ein guter Anlass. Dass allerdings zum Jubiläum nur eine mehr als knapp bestückte EP mit nicht viel Neuem herausgekommen ist, mag mancher Fan vielleicht nur als nüchternen Partykiller betrachten...

Geboten werden drei neue Songs: Der Japan Bonus Track 'Painless' von „Deadlight“ (den man als Fan der Band eh schon kennt), zwei Live-Stücke und der Kulthit 'Deadsong' als Piano-Variante. Die ersten drei neuen Stücke schlagen in die Kerbe der letzten Platte. Der Opener 'Decade Of Darkness' ist textlich eine Hommage an die Band selbst – musikalisch okay, aber sonst eher sinnfrei und albern. 'End Of Days' hingegen ist eine coole Nummer, die ordentlich brät. Im Gegensatz zu 'Insomnia', das wieder ziemlich balladesk daherkommt, aber auch zu überzeugen vermag.

Die beiden Live-Songs gehen in Ordnung und zeigen die Band routiniert, aber nicht in Höchstform. Das umgestaltete 'Deadsong' hingegen, als weich gespülte radiotaugliche Piano-Version ohne Aggroparts und ausschließlich cleanem Gesang, überzeugt kein Stück.

FAZIT: Nette, aber nicht essentielle EP der Band, die viel Füllmaterial aufweist. Zu ihrem Zehnjährigen hätte man den Fans und sich selbst sicher ein besseres Geschenk machen können. „Decade Of Darkness“ gehört somit nicht zwingend ins CD-Regal eines Metalfans, sondern ist eher etwas für BEFORE THE DAWN-Die-Hard-Fans.

In Deutschland erscheint die EP übrigens erst im September via Cyclone Empire. Aufgestockt um eine Bonus-DVD mit dem letztjährigen Summer Breeze-Auftritt der Band. Ob das Teil dadurch hinreichend aufgewertet wird, ist zu bezweifeln, aber wir werden sehen. Wer so lange nicht warten kann, kauft am besten direkt bei Levykauppa in Finnland. [Album bei Amazon kaufen]

Oliver Schreyer (Info) (Review 2930x gelesen, veröffentlicht am )

Unser Wertungssystem:
  • 1-3 Punkte: Grottenschlecht - Finger weg
  • 4-6 Punkte: Streckenweise anhörbar, Kaufempfehlung nur für eingefleischte Fans
  • 7-9 Punkte: Einige Lichtblicke, eher überdurchschnittlich, das gewisse Etwas fehlt
  • 10-12 Punkte: Wirklich gutes Album, es gibt keine großen Kritikpunkte
  • 13-14 Punkte: Einmalig gutes Album mit Zeug zum Klassiker, ragt deutlich aus der Masse
  • 15 Punkte: Absolutes Meisterwerk - so was gibt´s höchstens einmal im Jahr
[Schliessen]
Kommentar schreiben
Tracklist:
  • Decade of Darkness
  • End of Days
  • Insomnia
  • Painless
  • Painless (live)
  • Deadsong (live)
  • Deadsong (Symphony Version)

Besetzung:

Alle Reviews dieser Band:

Interviews:
(-1 bedeutet, ich gebe keine Wertung ab)
Benachrichtige mich per Mail bei weiteren Kommentaren zu diesem Album.
Deine Mailadresse
(optional)

Hinweis: Diese Adresse wird nur für Benachrichtigungen bei neuen Kommentaren zu diesem Album benutzt. Sie wird nicht an Dritte weitergegeben und nicht veröffentlicht. Dieser Service ist jederzeit abbestellbar.

Captcha-Frage Schreibe 'Lager' rückwärts

Grob persönlich beleidigende Kommentare werden gelöscht!